BESCHREIBUNG

Wenn Sie eine FURY wünschen und diese nicht auf Lager ist, senden Sie uns bitte eine E-Mail an order@fly-more.at, um auf die Warteliste gesetzt zu werden.

**************************************************

Fury: Das speziell entwickelte elektrische Segelflugzeug F5K.

Performance

Während andere umgebaute DLG-Flügel verwenden, wurde der Fury von Grund auf nach den aktuellen F5K-Regeln entwickelt. Aufgrund der Anforderungen an die Flügelbelastung glauben wir, dass F5K-Modelle größere Flügelflächen in Verbindung mit Tragflächen mit höherem Auftrieb erfordern. In diesem Sinne basiert die Aerodynamik des Fury auf dem BAMF mit Synergy 2-Tragflächen, wurde jedoch im Flügelbereich vergrößert und die Tragflächen neu verteilt. Infolgedessen kann der Fury auch dann noch „leicht“ fliegen, wenn mit höheren Flächenbelastungen geflogen wird.

Einfaches Bauen und Zuverlässigkeit

Bei ArmSoar haben wir in den letzten zwei Jahren einen Focus auf eine einfache und solide Montage gelegt um sehr zuverlässig Produkte herzustellen. Der Fury verwendet vier Servos, die im Bauch des Rumpfes installiert und in einer Servoschale festgeschraubt werden. Viel Platz in der Nase ermöglicht eine größere Auswahl an Ausrüstung je nach Ihren Wünschen. Die QuikLink-Anlenkung halten die Querruder schön fest, während Höhen uns Seitenruder wie DLGs mit Zugfeder betätigt werden.

Konstruktion:

Zur Erleichterung des Transports ist der Flügel abnehmbar und in der Mitte geteilt. Sowohl das Höhenruder als auch das Seitenruder sind abnehmbar, wodurch der Fury den Platzbedarf bei Lagerung und Transport minimiert. Der Fury wird in der Ukraine zusammen mit unseren Modellen BAMF und Deviant hergestellt. Die Qualität ist natürlich erstklassig mit einer präzisen Passform und einem glänzenden Finish. Alle Teile werden in CNC-gefrästen Aluminiumformen hergestellt und alle Flugflächen haben einen soliden Rohacell-Kern für ein erstklassisches Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht. Der Rumpf besteht aus Carbon, hat jedoch eine Glasfasernase, um die Kompatibilität mit Ihrem Empfänger zu gewährleisten.

Die gezeigten Bilder stellen nur eine Darstellung des Modells dar und können aufgrund der Handfertigung des Modells geringfügig abweichen.

Struktur:

Solide Rohacell geformte Flügel und Leitwerke
light: CW30 Carbon
standard: CW40 Carbon
strong: Koaxiale CW60- Carbon
Leitwerke: Carboweave Carbon
1-teiliger Rumpf
2-teiliger Flügel (Mittelspaltung)
QuikLink

Flugeigenschaften:

Gutmütige Fahreigenschaften und leicht zu fliegen
Allround-Modell

Spezifikationen:

Spannweite: 1490 mm
Flügelfläche: 21,66 dm²
Tragflächenprofil: modifizierte Synergie 2
Fluggewicht light: ~ 265 Gramm
Fluggewicht standard: ~ 275 Gramm
Fluggewicht strong: ~ 285 Gramm
Min. F5K-Flächenbelastung (12 dm²): 289 Gramm

Empfohlene Ausrüstung:

Empfänger: FrSky G-RX6, Jeti R5L, Graupner GR-16
Servos: 4 * KST X08 v6
Akku: 2S LiPo 400 – 450 mAh
Motor: ArmSoar 1507 Powertrain, ArmSoar 1806
Spinner: 25mm
Propeller: 7×4 für starkes Steigen
ESC: 20A

Einstellwerte.

Dies sind meine Grundeinstellungen, die ein guter Ausgangspunkt für die Einrichtung Ihres Fury nach Ihren Wünschen sind. Es gibt Piloten, die einen Schwerpunkt von 65-73 mm fliegen, aber ich bevorzuge für die meisten Bedingungen einen leicht nach vorne gerichteten Schwerpunkt von 68 mm.

Schwerpunkt: 68 mm

Wölbung

Speed: 1 mm Reflex
Cruise: 3 mm nach unten
Thermik 1: 6 mm nach unten
Thermik 2: 10 mm nach unten

Snap Flaps: ~5mm bei voller Höhenruderauslenkung

Layup

light, standard, strong

Design

Rot, Pink, Blau

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fury“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.